Information

Mittwoch, 16. Dezember, 17 - 19 Uhr


holzkastenfensterUlrich Zink, Sachverständiger für Gebäudebewertung und Experte für Energieeffizienz im Altbau referiert über die Zukunft der Holzkastenfenster – über die fachgerechte Instandsetzung und energetische Modernisierung von klassischen Kastendoppelfenstern.

Mit einem Bestand von knapp 1 Million Kastenfenstern in Berlin ergibt sich ein großes Potenzial für die Runderneuerung. Durch die Aufarbeitung können diese Fenster ihren U-Wert auf einen Mindest-Wert von 1,1 W/m2 K verbessern. Der Energieverlust kann um mehr als ein Drittel reduziert werden.

Ausstellung 20 Jahre EMAS: Berlin hat Vorbilder

Dienstag, 6. Oktober bis Donnerstag, 15. Oktober
Öffnungszeiten: Die-Do, 10–16 Uhr sowie Sa 10.10., 11–14 Uhr

Wenn in einem Luxushotel ökologisch agiert wird, nachhaltige Entwicklungspolitik bereits in Berlin anfängt, kleine Büros oder große Industriebetriebe in Umweltschutz und Energieeffizienz investieren und dabei CO2 einsparen, dann könnte es sich um EMAS-Unternehmen handeln. In diesem Jahr feiert das europäische Umweltmanagementsystem EMAS sein 20jähriges Jubiläum. Die Industrie- und Handelskammer Berlin hat dazu eine Ausstellung kreiert, die sie im Rahmen der Aktionswoche "Berlin spart Energie" in der KlimaWerkstatt Spandau besichtigt werden kann.

Einladung zur Ideenwerkstatt - "Klimafreundliche Events"

Datum: Mittwoch, 3. Juni 2015

Uhrzeit: 18 – 20 Uhr

Wir laden Sie ein, im Rahmen des Projekts "Starke Handwerkerinnen - Energie + Effizienz"

in Kooperation mit der Klimawerkstatt und der Frauen- Gleichstellungsbeauftragten Spandau einen informativen und spannenden Abend mit Frauennetzwerken - hier steckt die Energie - zu erleben. Gemeinsam wollen wir uns rund ums Thema "Klimafreundliche Events" austauschen und vernetzen.

Die Veranstaltung ist für Sie kostenfrei.

Anmeldung erforderlich!

Für Fragen steht Ihnen Beate Bliedtner, UHF unter Tel: 0178 620 4532 gerne zur Verfügung.

Wir hoffen, dass Sie Zeit und Lust haben dabei zu sein!

Nutzung und Speicherung für den Eigenverbrauch

Datum: Mittwoch, 17. Juni

Uhrzeit: 18–19.30 Uhr

Mit Dipl.-Geophys. und Energieberater Andreas Henning 

Im Rahmen der bundesweiten Woche der Sonne informiert die KlimaWerkstatt Spandau Hauseigentümer über die aktuellen Möglichkeiten, Sonnenenergie als Strom und Wärme für den Eigenverbrauch zu nutzen. So lässt sich die Abhängigkeit von begrenzten und klimaschädlichen fossilen Energieträgern reduzieren.

Häufig kann Sonnenenergie allerdings nicht unmittelbar für den Eigenverbrauch genutzt werden. Dipl.-Geophys. und Energieberater Andreas Henning stellt Möglichkeiten der Speicherung von Solarwärme oder Solarstrom vor, gibt Hinweise zur Dimensionierung, unter welchen Bedingungen eine Speicherung wirtschaftlich sinnvoll ist und stellt die Fördermöglichkeiten vor. Die Teilnahme ist kostenlos.

Entdeckertour Energie - Besichtigung Osram Werk Berlin

Datum: Dienstag 17 März

Uhrzeit: 16 - 18 Uhr

Der Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekannt gegeben!

Im Spandauer Osram Werk kann die Entwicklung und Fertigung von energieeffizienter Beleuchtungstechnik besichtigt werden. An diesem Hochtechnologie-Standort werden schwerpunktmäßig Hochdruckentladungslampen gefertigt. Neben Fahrzeugen und Projektionstechnik werden diese Lampen in der Medizin und in der Industrie- und Straßenbeleuchtung verwendet. Auch an Zukunftstechnologien wird am Spandauer Standort gearbeitet - vom Muster bis zur Kleinserie wird hier entwickelt und gefertigt.

Die exklusive Führung für Gäste der KlimaWerkstatt Spandau bietet einen Einblick in die Fertigungsabläufe und macht nachvollziehbar, wie moderne und energieeffiziente Beleuchtungstechnik entsteht. Der Energie Efficiency Manager des Werks, Thomas Waldmann, wird zunächst in einem einführenden Vortrag einige Grundlagen erläutern. Anschließend werden Besucher durch die Fertigungsanlagen geführt und haben die Gelegenheit, Fragen zu stellen.

Die Teilnahme ist kostenlos. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine Anmeldung erforderlich, und zwar bis zum 12. März! Kontakt: KlimaWerkstatt Spandau, Tel 3979 8669 oder email . Der Treffpunkt wird bei Anmeldung mitgeteilt.