Klimawerkstatt Spandau

    Suchen...
Aktuell

Gastrobetriebe in der Altstadt geben Rabatt auf Food to go in der eigenen Mehrwegbox!

Außerhaus-Konsum ist voll im Trend. Sich schnell einen Kaffee holen, im Imbiss das Mittagessen verpacken oder sich vom Restaurant das Essen nach Hause liefern lassen – das geht schnell, bietet Flexibilität sowie Essensvielfalt und wird deshalb zunehmend praktiziert. Die Folgen: große Müllberge an Verpackungen, Ressourcenverschwendung und Klimabelastung.

 

Wie schon beim Coffee to go will die KlimaWerkstatt Spandau jetzt auch ein Zeichen beim take away-Konsum setzen: Food to go ohne Verpackungsmüll.

Im Rahmen der Europäischen Woche der Abfallvermeidung vom 17. bis zum 25.11.2018 wollen gastronomische Betriebe aus der Spandauer Altstadt dem Verpackungswahn entgegenwirken und eine Lösung aufzeigen. Unterstützt von der KlimaWerkstatt Spandau führen Fadice, Altstadt Burger, MAGO und Isola Verde eine Rabattaktion durch. Täglich erhalten die ersten zehn Konsument*innen 50 Cent Rabatt, wenn sie sich ihre Mehrwegbox befüllen lassen. Damit wollen die KlimaWerkstatt und die Unternehmen dazu anregen, Mehrwegboxen zu verwenden und so die Umwelt zu schützen. Wir hoffen, dass viele Spandauer*innen auch künftig ihre eigene Mehrwegbox mitbringen.

 

Hier die genauen Adressen:
Altstadt Burger, Havelstraße 21
Fadice, Havelstraße 19
Isola Verde, Breite Straße 46
MAGO, Markt 12-13

 

Machen Sie mit beim Food to go ohne Verpackungsmüll! Wer noch keine Mehrwegbox hat, sich aber eine kaufen will, kann sich im Schaufenster der KlimaWerkstatt in der Mönchstraße 8 ein ausgewähltes Sortiment an Boxen aus unterschiedlichen Materialien ansehen. Gerne informieren wir Sie auch über Umwelt- und Gebrauchseigenschaften der Boxen.

In Spandau gemeinsam gegen Einwegbecher

Der Cube

Der CUBE - 30.000 Becher am Tag sind zu viel

So viele Becher werden in Spandau täglich verbraucht. Der CUBE, ein 2x2x2 Meter großer transparenter Acrylglas-Würfel, der mit Einwegbechern gefüllt ist, veranschaulicht den Tagesverbrauch von Einwegbechern im Bezirk Spandau und weist bildhaft auf die Problematik von Einwegbechern hin. Es ist eine weitere Aktion der KlimaWerkstatt Spandau im Rahmen der Europäischen Woche der Abfallvermeidung vom 17. bis zum 25.11.2018 , die durch die HWR Berlin (Hochschule für Wirtschaft und Recht) im Rahmen eines studentischen Projekts entwickelt, konzipiert und umgesetzt wird. Getreu dem Motto „Bilder sagen mehr als 1000 Worte“, möchte das Projektteam mit dem CUBE gezielt auf die Problematik von Coffee to go-Einwegbechern aufmerksam machen, auf die Spandauer Kaffeetankstellen hinweisen und insbesondere junge Spandauer*innen erreichen.

 

Von November 2018 bis Januar 2019 wird der CUBE an wichtigen Knotenpunkten in Spandau aufgestellt. Wo und wann genau Sie den CUBE in der Woche der Abfallvermeidung finden, erfahren Sie auf unserer Homepage. Unterstützen Sie unsere Aktion und positionieren Sie sich für ein nachhaltiges Spandau. Spandau macht MEHRWEG.