Ökologischer Bundesfreiwilligendienst (ÖBFD) in der KlimaWerkstatt Spandau

Die KlimaWerkstatt Spandau sucht ab dem 1.11.2018 einen

 

Teilnehmer (m/w)
im Ökologischen Bundesfreiwilligendienst (ÖBFD).

 

Für den ÖBFD gelten folgende Voraussetzungen:

  1. Mindestalter27 Jahre
  2. Stundenzahlzwischen 20,5 und 40 pro Woche
  3. Dauervon 6 bis 18 Monaten

 

Ihr Einsatzbereich liegt überwiegend in der Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit für Projekte der KlimaWerkstatt. In diesem Rahmen können auch eigene kleine thematische Projekte entwickelt und umgesetzt werden.

 

Konkrete Aufgabenbereiche sind die Mitwirkung an der Vorbereitung und Umsetzung von Veranstaltungen und Aktionen aktuell zu den Themen Plastiktütenreduktion und Mehrwegbecher-angebote, Verwertung von Lebensmittelüberschüssen, gemeinschaftliches Gärtnern und Reparieren, Tauschbörsen. Zu den Aufgaben gehört auch Pflege und Ausbau unseres Partnernetzwerks im Bezirk und darüber hinaus im Berliner Raum sowie thematische Recherchen u.a. im Internet, um geeignetes Material für Ausstellungen, Filme sowie Informationsbroschüren präsentieren zu können.

 

Die Klimawerkstatt Spandau ist anerkannte Einsatzstelle für den ÖBFD und kooperiert mit der Stiftung Naturschutz Berlin. Bitte informieren Sie sich im Vorfeld dort zu den Rahmenbedingungen und ob Sie die Voraussetzungen für den Einsatz im ÖBFD erfüllen.

 

Wenn Sie für einen ÖBFD-Einsatz in Frage kommen senden Sie Ihre Bewerbung mit kurzem Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen – bevorzugt in einem pdf-Dokument zusammengefasst – an Fr. Dr. Cornelia Niemeitz per E-Mail an .