Klimawerkstatt Spandau

    Suchen...
Archiv

kleidertausch3. Kleidertauschparty in der KlimaWerkstatt Spandau

Freitag, 28. Oktober, 16 - 18 Uhr

Wie wäre es einmal mit tauschen statt kaufen? Gelegenheit dazu bietet die KlimaWerkstatt Spandau, mit einem Kleidertausch rechtzeitig zur Herbst- und Wintersaison. Jede(r) bringt Kleidungsstücke und Accessoires mit, die nicht mehr passen oder gefallen und tauscht sie wild durcheinander. Im besten Fall gehen am Ende alle glücklich über ihre neuen Fundstücke nach Hause.

Weiterlesen ...

Tipps zum ökologischen Verpacken von Geschenken

Der jährliche Papierverbrauch in Deutschland liegt bei knapp 20 Millionen Tonnen, ca. ein Drittel davon wird für Verpackungen benutzt. Weltweit wird jeder 5. Baum für die Papierherstellung gefällt. Hinzu kommen der hohe Verbrauch an Wasser und Energie für die Papierherstellung. Häufig kann das Papier auch nicht recycelt werden und wird damit nach einmaligem Gebrauch zu Abfall.
Wer trotz dieser Fakten zum klassischen Geschenkpapier greifen möchte, sollte darauf achten, dass es sich um 100% Recyclingpapier handelt. Da es aus 100% Altpapier besteht, müssen dafür keine Bäume abgeholzt werden und auch der Wasserverbrauch bei der Herstellung ist bei Recyclingpapier wesentlich geringer.

Weiterlesen ...

RepaircafeHilfe zur Selbsthilfe für Näharbeiten, Reparatur von Elektrogeräten, Teddys und Fahrrädern

Donnerstag, 20. Oktober, 17.30 - 20 Uhr

Anlässlich der internationalen Repair-Café-Woche wird zentral in der Altstadt ein Repair-Café stattfinden. In gemütlicher Atmosphäre erhält jeder Hilfe bei der Reparatur seiner Lieblingsstücke. Denn gerade alte Geräte lassen sich häufig mit ein wenig Geschicklichkeit und der Unterstützung der Experten reparieren. Neben der Reparatur von Elektrogeräten erhalten Sie auch Unterstützung bei Teddy- und Fahrradreparaturen sowie Näharbeiten. Ziel ist noch mehr Menschen für diese Idee zu begeistern und zeigen wie nett und nützlich ein Repair-Café in der Praxis ist.
Achtung: Dafür entfällt im Oktober das Repair-Café in der Westerwaldstraße.

Weiterlesen ...

"Neustadt-Saubere Sache" im Quartiersmanagementgebiet Spandauer Neustadt gestartet

In Schreibwerkstätten, Altpapier-Workshops und beim Adventsbasteln aus Recyclingmaterialien sind aktuell Schüler_innen der Neustädter Lynar-Grundschule engagiert für Umwelt, Klimaschutz und Sauberkeit. Die Aktivitäten werden im Rahmen des neu gestarteten Projektes "Neustadt-Saubere Sache" im Quartiersmanagementgebiet Spandauer Neustadt umgesetzt. Das Projekt wird sich in den nächsten zwei Jahren bemühen, das Umweltbewusstsein der Bewohner_innen zu schärfen, sie für Abfallvermeidung und Sauberkeit in ihrem Kiez zu sensibilisieren und Aktionen ins Leben rufen.

Weiterlesen ...

radFahrräder selbst reparieren und dabei codieren lassen

Dienstag, 20. September, 15 – 18 Uhr

Während der EUROPÄISCHEN MOBILITÄTSWOCHE vom 16. - 22. September 2016 organisiert die Klimawerkstatt Spandau in Kooperation mit den Polizisten des Abschnitts 21 und mit dem Repair Café Wilhelmstadt einen Fahrrad-Aktionstag. Die EUROPÄISCHE MOBILITÄTSWOCHE ist eine Kampagne der Europäischen Kommission. Seit 2002 bietet sie Kommunen aus ganz Europa die Möglichkeit, ihren Bürgerinnen und Bürgern nachhaltige Mobilität vor Ort näher zu bringen.

Weiterlesen ...

Sonntag, 5. Juni, 14 - 18 Uhr
Freizeitstätte Aalemannufer, Niederneuendorfer Allee 30, 13587 Berlin

Am Tag der Umwelt kreativ sein – Schönes und Nützliches aus gebrauchten Gegenständen oder Materialien basteln – macht Spaß, schafft Einzigartiges und vermeidet Müll. Im Rahmen der europäischen Woche der Nachhaltigkeit laden die KlimaWerkstatt Spandau, die Freizeitstätte Aalemannufer, die Jugend in Berliner Wäldern e.V. und das Familien Zentrum Rohrdamm zu einer Sommerwerkstatt ein.

Weiterlesen ...

Zu groß? Zu klein? Zu schrill? Zu fein? –
Kleidertausch in der KlimaWerkstatt Spandau

Wie wäre es einmal mit tauschen statt kaufen?
Gelegenheit dazu bietet die KlimaWerkstatt Spandau, mit einer

Kleidertauschparty
Freitag, den 26. Februar 2016 von 16.00 bis 18.00 Uhr 
in der KlimaWerkstatt Spandau, Mönchstr. 8, 13597 Berlin.

Jede(r) bringt Kleidungsstücke und Accessoires mit, die nicht mehr passen oder gefallen und tauscht sie wild durcheinander. Im besten Fall gehen am Ende alle glücklich über ihre neuen Fundstücke nach Hause.

Weiterlesen ...

fahrradschlauchPraktisches aus alten und kaputten Fahrradschläuchen
Dienstag, 24. Mai, 17 - 20 Uhr in der KlimaWerkstatt Spandau

Jeder Radfahrer, jede Radfahrerin hat meistens auch alte oder kaputte Fahrradschläuche im Keller. In großen Mengen fällt dieses Material auch in Fahrrad-Läden an. Zum Wegwerfen sind sie zu schade! Alte Fahrradschläuche kosten nichts und haben verschiedene nützliche Eigenschaften. Sie sind lange haltbar, elastisch und können leicht mit im Haushalt vorhandenen Werkzeugen bearbeitet werden. Wir wollen Ihnen in einem Workshop zeigen, wie alte Fahrradschläuche sinnvoll ein zweites Mal eingesetzt werden können. In unserem Workshop fertigen wir u. a. Sattel-Schoner und Lenker-Täschchen aus alten Fahrradschläuchen und anderen Gebraucht-Materialien. Der Eintritt ist frei. Fahrradschläuche und Werkzeuge sind vorhanden. Gerne können sie aber Scheren, Locher oder Nietengeräte mitbringen.

Praktisches aus alten und kaputten Fahrradschläuchen Brse1

Datum: Mittwoch 29. April 2015

Uhrzeit: 17 - 19 Uhr

Jeder Radfahrer, jede Radfahrerin hat auch alte oder kaputte Fahrradschläuche. In großen Mengen fällt dieses Material in Fahrrad-Läden an. Zum Wegwerfen ist es zu schade! Alte Fahrradschläuche kosten nichts und haben verschiedene nützliche Eigenschaften. Sie sind sehr haltbar, elastisch und können leicht mit im Haushalt vorhandenen Werkzeugen bearbeitet werden.

Wir wollen Ihnen in einem Workshop zeigen, wie alte Fahrradschläuche sinnvoll eingesetzt werden können. Man kann daraus z.B. Gürtel, Schlüsseltaschen, Geldbörsen, Schmuck und vieles mehr fertigen. Der Eintritt ist frei, Fahrradschläuche und Werkzeuge sind vorhanden. Gerne können Scheren, Locher oder Nietengeräte mitgebracht werden.

Am Aktionstag werden Fahrräder kostenlos durchgecheckt.

Datum: Dienstag 24. März

Uhrzeit: 12 - 18 Uhr

Ort: siehe Liste der teilnehmenden Spandauer Fahrrad-Läden

Workshop von 16–18 Uhr: Wie flicke ich unterwegs einen Platten? Mit Jörg Wakentin

Ort: KlimaWerkstatt Spandau

Weiterlesen ...

Schönes und Nützliches aus altem Papier fertigen Papier

Datum: Mittwoch, 18. Februar

Uhrzeit: 17 - 19 Uhr

Jeder hat zu Hause Kalenderblätter, Landkarten und andere Papierreste, die zu schade zum Wegwerfen sind.Im Workshop werden gemeinsam einfache Methoden ausprobiert, um solche Reste sinnvoll zu nutzen. Ein Verfahren ist das Direkt-Recycling, in dem aus schmuckvollen Altpapieren Briefumschläge mittels selbstgemachter Schablonen gefertigt werden. Papierreste lassen sich auch gut nutzen, um bunte Perlen herzustellen.

Der Verbrauch an Papier, Pappen und Karton beträgt in Deutschland durchschnittlich rund 250 Kilogramm pro Person. Absolut gesehen ist der Verbrauch bei uns so hoch wie in den Kontinenten Afrika und Südamerika zusammen genommen. Auch bei einer guten Rücklaufquote von 75 Prozent des Altpapiers wird für die Papierherstellung viel Energie, Wasser und zusätzliches Holz fällig. Im Workshop werden Anregungen gegeben, wie man den eigenen Papierverbrauch reduzieren kann. Praktische Tipps bieten auch der WWF oder das Umweltbundesamt.

Die Dauerausstellung macht geplante Obsoleszenz transparent und klärt über Alternativen auf.

Datum: Mittwoch, 10. Dezember 2014
Uhrzeit: 16 –  20 Uhr
Ort: Mariendorfer Damm 16, 12109 Berlin

Von hier werden künftig die nationalen und europäischen Kampagnen und Initiativen koordiniert und unterstützt. Damit die Dinge besser werden. 

Dauerausstellung gegen den Murks

Auf 180 qm Ladenfläche präsentieren wir unsere Dauerausstellung über die Methoden und Vorgehensweisen der geplante Obsoleszenz. Konkrete Exponate, Plakate und Infotafeln informieren und klären auf. Sie sind überzeugende Belege für die gewollte Verkürzung der Nutzungszeiten zur Beschleunigung schneller Neukäufe. Sonderausstellungen werden künftig über spezielle Themen gesondert informieren.

In unserem Projektbüro bieten wir unseren Ehrenamtlichen, Unterstützern und Netzwerkfreunden Aktions- und Arbeitsräume für Seminare, Workshops und Vorträge und Filmvorführungen.

Häkeltechniken lernen mit Plastiktüten der Spandauer Sammelaktion Plastik

Datum: Mittwoch, 10. Dezember 2014
Uhrzeit: 16 – ca. 19 Uhr
Ort: Klimawerkstatt Spandau                                                                                                                                                                                                                                                             

 

                                                                                                                                               Quelle: Thea Lücke

Rund 500 Plastiktüten benutzt der Durchschnittseuropäer pro Jahr, inklusive der dünnen Obst- und Gemüsebeutel, so eine aktuelle Studie der Deutschen Umwelthilfe DUH. Das sind fast 1,5 Tüten am Tag. Eine Tüte wird im Durchschnitt nur 25 min genutzt. Die Folge: Es werden Unmengen an Plastiktüten produziert, wertvolle Ressourcen werden verschwendet und es entsteht unnötiger Abfall.

Darum bietet die KlimaWerkstatt Spandau am Mittwoch, den 10. Dezember von 16-19 Uhr einen Upcycling-Workshop für Anfänger an. Statt vorhandene Tüten wegzuschmeißen können sie zu schönen Geschenken verarbeitet werden. Unter fachlicher Anleitung von Thea Lücke von der Recycle Werkstatt Berlin lernen Besucher Techniken kennen, mit denen die Tüten aufbereitet und dann verhäckelt und schließlich verziert werden.

www.recycle-werkstatt-berlin.de

Überzählige Plastiktüten aus dem eigenen Haushalt können mitgebracht werden. Vor Ort können Besucher auf übrig gebliebene Tüten von der Spandauer Sammelaktion für den Weltrekord zurückgreifen. Lassen Sie sich inspirieren und häkeln Sie mit!

Die Klimawerkstatt Spandau macht mit!

Die Europäische Woche der Abfallvermeidung (EWAV) ist ein langfristig angelegtes Projekt, um eine breite Öffentlichkeit für das Thema des nachhaltigen Ressourcen- und Abfallmanagements zu sensibilisieren. Während einer europaweit festgelegten Woche des Jahres führen verschiedene Initiativen, von öffentlichen Behörden, über Kommunalunternehmen und der Privatwirtschaft bis hin zu Organisationen und Bürgergruppen eine breite Vielfalt an Aktionen durch.

Die Klimawerkstatt Spandau nimmt mit einer Kleidertauschparty und einem Repair Café an der Woche der Abfallvermeidung teil.

Zu groß? Zu klein? Zu schrill? Zu fein?                                                                          Kleiderbild

Datum: 21. November

Uhrzeit: ab 16 - 19 Uhr

Ort: Klimawerkstatt Spandau

Gerade für das Weihnachtsgeschäft werden wieder Unmengen an Kleidungsstücken hergestellt, wovon viele kaum getragen und schnell durch neue ersetzt werden. Dabei benötigen Baumwollanbau, Textilherstellung und Transporte enorm viel Wasser und Energie. Diese knappen Ressourcen werden unnötig verschwendet, wenn Kleidung nur kurz genutzt wird.

Weiterlesen ...