Großes Einkommen – großer CO2 Fußabdruck

Eine aktuelle Oxfam Studie zeigt erneut: Je höher das Einkommen eines Haushaltes, desto höher sind die CO2-Emissionen. Die reichsten 10 Prozent der deutschen Bevölkerung (8,3 Millionen Menschen) haben im Jahr 2015 mehr CO2-Emissionen verursacht als die ärmsten 50...

Vermeidung von Lebensmittelabfällen ist auch Klimaschutz

An heißen Tagen passiert es schnell: Essensreste werden schlecht, Obst fault, der Salat ist welk geworden. Auch Supermärkte haben jetzt mehr unansehnliches Obst und Gemüse in den Regalen, was dort üblicherweise weggeworfen wird. Zum Glück gibt es Alternativen zur...

Naturnahes Gärtnern ohne Chemiekeule: Blattläuse – was tun?

Derzeit sind viele Pflanzen von Blattläusen befallen. Das führt leider oft zum Einsatz von chemischen Schädlingsbekämpfungsmitteln. Durch den Einsatz dieser giftigen und schwer abbaubaren Substanzen im Garten oder auf dem Balkon sterben nicht nur die so genannten...

Bienen, Bestäubung und Bürgerwissenschaft in Berlins Gärten

Zum besseren Insektenschutz und insbesondere zum Schutz der Wildbienen findet in Berlin ein Forschungsprojekt mit Bürgerbeteiligung statt. Geleitet wird das Vorhaben vom Fachgebiet Ökosystemkunde/Pflanzenökologie der Technischen Universität Berlin (TU) und vom Museum...